Bild Webseite Blitzschwoab

Diesellok „Blitzschwoab“

Die Diesellok mit Namen Blitzschwoab (Fabriknummer 4610) erschien als Reserve zu den beiden Dampfloks im Jahre
1950. Gebaut wurde die Lok vom traditionellen baden-württembergischen Hersteller von Dieselloks Gmeinder in
Mosbach (Baden). Die Bedeutung des Namens geht auf eine Figur des Märchens der Sieben Schwaben zurück.

Länge (ohne Kupplung) 3,73 Meter
Dienstgewicht 6,5 Tonnen
Leistung 35 PS