Diesellok „Schwoabapfeil“

Gebaut wurde die Diesellok Schwoabapfeil (Fabriknummer 5198) von den Industrielokbauern der Firma Diema aus Diepholz (Niedersachsen). Ausgeliefert wurde die Lok 1992, damit sie zur Internationalen Gartenausstellung im darauffolgenden Jahr im Einsatz sein konnte. Der Name steht als launische Anspielung auf die schwäbische Charaktereigenschaft der Gemütlichkeit.

Länge (ohne Kupplung) 3,91 Meter
Dienstgewicht 6,5 Tonnen
Leistung 48 PS